fbpx
Essenz & Dialog Seminare

Essenz & Dialog Seminare 

  • Lesen im morphischen Bewusstseinsfeld  – mediales Training   am 20.01. – 22.01.2023 und 23.-25.06.2023
  • Aufstellungsarbeit am 10. – 12.02. 2023
  • Vision – Manifestation – Mediales Training  17. – 19.03.2023 
  • EssenzDialog® Coaching Methoden 12. – 15.05.2023  
  • Jetzt gibt es noch bei Buchung bis zum 31.12.2022 ein Rabatt von 40€

Impulse für Kreativität und Potenzialentfaltung
Resilienztraining – Essenz und Dialog

Lernen – Wachsen – Sein   Lerne dich selbst kennen! 

Begib dich auf eine Abenteuerreise zu dir!

Lesen im morphischen Bewusstseinsfeld  Mediales Training
Visionswerkstatt

Aufstellungsarbeit

Möchtest du deiner Intuition vertrauen und Zugang zu deinem inneren Wissen erhalten?

In diesem Seminar leite ich dich durch viele praktische Übungen an, deine intuitiven und medialen Fähigkeiten zu entdecken und zu lernen im Bewusstseinsfeld zu lesen. Du erhält Antworten auf deine Fragen und kannst die Ursachen deiner Themen erkennen und auflösen.

Oft vertrauen wir unsere Wahrnehmungen nicht und dadurch fällt es uns schwer, klare Entscheidungen zu fällen. Dabei haben wir alles Wissen in uns und müssen nur unsere  Fähigkeiten schulen und das macht richtig Spass.

Das Lesen im morphischen Bewusstseinsfeld steht jedem jederzeit zur Verfügung und das Leben wird so viel leichter, wenn wir Zugang zu unserer inneren Führung haben.  

Mediales Training

  • Intuitionstraining
  • Morphischen Bewusstseinsfeld Lesen
  • Arbeit mit inneren Bildern
  • Transparente Kommunikation nach Thomas Hübl
  • Rapport –  Kunst des Lauschen
  • Meditation- sich in verschiedene Felder eintunen
  • Zum Kanal werden und Schöpferbewusstsein entwickeln
  • Mediales Schreiben & Malen
  • Energiearbeit
  • Mystische Prinzipien von Heilung
  • Heilyoga am Morgen 

Termin:
20.01. – 22.01.202Zeiten:

3 Tage Modul:
Fr. 10.00 – 18.00
Sa. 8.00 – 18.00
So. 8.00 – 16.00

Kosten: 450€ bei Buchung bis zum 31.12.2022, 499€ ab 01.01.2023 

Yogaheilraum Mespelbrunn Aschaffenburg Yoga Heilyoga Seelenbilder

Nutze die Kraft deines Herzens um deine Wünsche zu manifestieren

Was sind deine Herzenswünsche, deine Stärken und Talente?

Welche neuen Wege möchtest du gehen? 
Welche Absicht in deinem Leben möchtest du verstärken? Wie sieht dein roter Faden aus?

Eine Vision zu finden, geschieht nicht über das Nachdenken. Vielmehr müssen wir unsere intuitiven und kreativen Fähigkeiten aktivieren. Ansonsten wiederholen wir nur die Vergangenheit.
Eine Vision wird nicht „erdacht“, sondern eher gefühlt, gesehen und erlaucht.
Ich leite dich Schritt für Schritt an dein Potenzial zu erkennen und deine Herzenswünsche zu manifestieren. Dies geschieht auf spielerische, intuitive und kreative Art und Weise.

  • Methoden und Elemente der Visionsarbeit
  • Die Kraft der Sehnsucht
  • Passion Test
  • Visionsboard
  • Soulcollagen
  • Zielaufstellung
  • Das Lebensrad
  • Kraft der Ziele und Zielblockaden im Coaching
  • Training der Intuition und Medialität
  • Readings geben
  • Mediales Schreiben & Malen
  • Heilyoga am Morgen 

 

17. – 19.03.2023
Zeiten:
Fr. 10.00 – 18.00
  • Sa. 8.00 – 18.00
    So. 8.00 – 16.00
    Ort: life oder hybrid in Mespelbrunn
    Kosten: 450€ bei Buchung bis zum 31.12.2022, 499€ ab 01.01.2023 

Heilung durch die Macht der Liebe
Wie kann ich erfüllende Beziehungen pflegen und mich mit meiner Herkunftsfamilie aussöhnen? 
Was ist meine Berufung? 
Was ist der nächste Wachstumsschritt für mich?
Wie kann ich eine glückliche  Partnerschaft leben?

Wenn du dir diese oder ähnliche Fragen stellst, dann lade ich dich herzlich zu einer Aufstellung ein und zu erfahren, wie Liebe gelingen kann. 

Da dieses Seminar im Rahmen der EssenzDialog®Coaching Ausbildung stattfindet, wirst du nicht nur deine eigene Aufstellung erhalten, sondern auch kleine Aufstellungen leiten lernen.

 

  • Grundlagen der Aufstellungsarbeit
  • Ordnungen der Liebe, Grundformen systemischer Verstrickung und Lösungsprinzipien
  • Neue Familienaufstellung
  • Zielaufstellung 
  • Symptom Aufstellung
  • Kreative Aufstellung (NIG)
  • Aufstellung mit Platzhaltern im Medialen Coaching
  • Lösungs- und Ressourcen orientiertes Denken und Handeln
  • Karmische Verstrickungen auflösen
  • Die stärkend Kraft unserer Ahnen erfahren
  • den eigenen Platz finden
  • Heilyoga am Morgen

Termin:
10. – 12.02. 2023

Zeiten:
3 Tage Seminare:
Fr. 10.00 – 18.00
Sa. 08.00 – 18.00
So. 8.00 – 16.00
Kosten: 450€

Auf Anfrage ist es auch möglich, nur am 04.02.23 von 10.00 – 18.00 für 190€ , teilzunehmen.

Kosten: 450€ bei Buchung bis zum 31.12.2022, 499€ ab 01.01.2023 

Übernachtung:

Übernachtungen sind individuell zu buchen und zu bezahlen.
Wenn nicht anders vereinbart finden die Module in Mespelbrunn statt.

Informationen über Übernachtungsmöglichkeiten im Yogaheilraum und Umgebung sende ich auf Anfrage gerne zu.

„Eine Woche nach dem Seminar (Mediales Training) bin ich noch immer tief berührt und voller Dankbarkeit für diese schöne Zeit.
Die Seminarleiterin hat sehr gute und vielfältige Methoden gewählt und diese wurden in einem sehr angenehmen Tempo vermittelt. Man profitiert hier sicher aus der jahrenlangen Erfahrung und den top Ausbildungen von Jeannette Krüssenberg, die wie es scheint – aus allem das Beste ausgewählt und für das Seminar zusammengestellt und zur Verfügung gestellt hat. Das macht es auch so,so einzigartig und unbezahlbar!
Einige Rituale sowie Strategien begleiten mich nun jeden Tag und es ist wunderschön zu sehen, wie gut mir diese tun , wie sehr sie mein Leben verbessern.
Mein persönliches Ziel war, dass ich das Feld lesen erlerne , dass ich mich mit dem Feld verbinden kann. Ich habe jedoch so viel mehr gelernt und das hätte ich nicht erwartet. Erwartungen und Ziel also übertroffen :)) !
Die ganze Gruppe inklusive der Seminarleiterin war sehr angenehm, offen und wohlwollend . Man konnte gut und ehrlich miteinander arbeiten und sich austauschen.
Der Yogaheilraum hat nochmal zum Wohlfühlfaktor beigetragen. Der Raum ist wunderschön, genauso wie das gesamte herzhafte Anwesen inklusive Sauna, die benützt werden darf.
Ich möchte der Seminarleiterin herzlich danken, dass sie ihre Weisheit und Liebe weitergibt! Danke, liebe Jeanette Krüssenberg !“

Katrin aus Wien
_____________________________________________________________________________________________________________________
Das Aufstellungswochenende war sehr intensiv.
Es ist immer wieder erstaunlich, welchen Ursprung unsere persönlichen Themen haben -was sich in den Familienaufstellungen zeigt. Und mir ist es wichtig, dass ich Vertrauen in die Person habe, die die Aufstellung leitet und führt. Das war bei dir der Fall, ich danke dir für deine kompetente und einfühlsame Führung.“ Ingrid aus Mainz
_____________________________________________________________________________________________________________________

Vielen Dank liebe Jeannette für das wunderbare 4-Tages-Retreat. Eine wunderbare Hütte, ein wunderschöner Garten, Sauna & Tauchbecken, Wanderwege direkt am Haus – das alleine reicht schon, um sich aufgehoben und geborgen zu fühlen. Dazu 5 Stunden alleine mit Dir, die wir teils mit Coaching und teils mit Aufstellungsarbeit verbracht haben. Am faszinierensten war für mich die Aufstellungsarbeit, obwohl wir alleine waren, fand ich das Ergebnis „gewaltig“.“ Saskia aus Köln
_____________________________________________________________________________________________________________________

Liebe Jeanette 🙂
Ich wollte mich noch einmal bei dir bedanken; für deine Zeit, deine wundervolle Arbeit.
Es war meine allererste Familienaufstellung. Auf der Fahrt zu dir, war ich etwas aufgeregt, was mich erwartet. Doch bei deiner herzlichen Art und in deinem wunderschönen, mit Liebe zum Detail eingerichteten Yogaheilraum, war die Aufregung direkt wie weggeblasen. Nun sind seit der Aufstellung schon einige Tage/ Wochen vergangen und ich muss sagen, ich sehe jetzt schon eine Veränderung. In mir 🙂 ich sehe viele Dinge mit anderen Augen und vieles gelassener.
Ich bin so dankbar, dass ich zu dir gefunden habe und kann es kaum abwarten, dich wieder zu besuchen. Fühl dich gedrückt ♥️ Sabrina
______________________________________________________________________

Nach unserer Sitzung ging es mir sehr gut. Erleichtert um genau zu sein. Ich habe nochmal ein paar Punkte für mich zurecht gerückt und bin nun mit dem Ergebnis zufrieden. Es hat mir nochmal deutlich gemacht wohin ich möchte und mich nicht immer in der Problematik zu kreisen, sondern zu handeln. Ein Tagebuch habe ich auch direkt begonnen. Julia
______________________________________________________________________

Die Begegnung mit Jeannette war wunderbar, heilsam im wahrsten Sinne des Wortes. Das Coaching ist super professionell, umsichtig, vertrauensvoll und hat mir auf vielen verschiedenen Ebenen sehr geholfen. Nur zu empfehlen! Isabell
______________________________________________________________________

Liebe Jeannette, lieber Klaus!
Danke für die kraftvolle Begegnung, für die offenen und liebevollen Worte und danke für Euer Strahlen! Hier konnte ich Sein!    Kerstin
______________________________________________________________________

Ich habe wieder Frieden und Freude in mir – dafür und für Deine leuchtende, einnehmende und humorvolle Art möchte ich Dir aus ganzem Herzen danken.
Und danke auch an Deinen Klaus, Ihr seid ein tolles Paar, das einen mit außergewöhnlicher Gastfreundschaft und offenen Herzen empfängt. Liebe Grüße, Nicole
______________________________________________________________________

Vielen Dank nochmal für deine wertvolle Begleitung heute. Ich nehme wahr, wie sich „mein inneres System“ in Bewegung setzt. Dasist gut so. Kathleen
______________________________________________________________________

Liebe Jeannette, es war sehr tief und ergreifend, was ich am Seelenlichtabend erleben durfte. Ich möchte dir gerne rückmelden, dass deine Heilenergie sehr kraftvoll war. Ich hatte dich gebeten, dabei vor allem meine Fingergelenke, die aufgrund von Arthrose schmerzen und sich beginnen zu verformen, zu bedenken. Ich spüre richtig eine Verbesserung! Danke dir! Iris
_____________________________________________________________________________________________________________________

Liebe Jeannette, es war ein ganz wunderbares und kostbares Wochenende mit Dir und Sina, für das ich unendlich dankbar bin. Ich habe wieder Frieden und Freude in mir – dafür und für Deine leuchtende, einnehmende und humorvolle Art möchte ich Dir aus ganzem Herzen danken.
_____________________________________________________________________________________________________________________

Liebe Jeannette, es war ein ganz wunderbares und kostbares Wochenende mit Dir und Sina, für das ich unendlich dankbar bin. Ich habe wieder Frieden und Freude in mir – dafür und für Deine leuchtende, einnehmende und humorvolle Art möchte ich Dir aus ganzem Herzen danken.
_____________________________________________________________________________________________________________________

Das war eine wunderbare Erfahrung bei Jeanette. Es passt einfach alles Zusammen in diesem wunderbaren Setting. Ich kehre gestärkt und zuversichtlich in meinen Alltag zurück, vielen Dank!

Peter S.
______________________________________________________________________________________________________________________________________________

Liebe Jeannette, lieber Klaus,
ich möchte mich auf diesem Wege noch einmal bei euch ganz herzlich bedanken. Ihr beide habt mich wunderbar aufgefangen und mir eine Zeit beschenkt, die ich mein ganzes Leben nicht vergessen werde. Eure Lebenslust und die Aura die euch umgibt, weckt Gefühle in mir, die mir völlig unbewusst waren.
Die Selbstzufriedenheit die ich aus den 4 Tagen mitnehmen durfte steht in keinem Vergleich dazu, was mir kummulativ in den vergangenen 38 Jahren widerfahren ist.
Ich möchte euch bitten: “ Macht weiter so und gebt noch vielen weiteren Gästen diese oder ähnliche Erfahrungen und das Gefühl der Zufriedenheit.“
Vielen Dank und ganz herzliche Grüße, eurer erster Gast, Matthias
_____________________________________________________________________________________________________________________

Liebe Jeannette, lieber Klaus,

ich möchte mich nochmal herzlich bei Euch bedanken!

Es waren wundervolle Tage bei Euch, die ich wirklich genossen habe und in denen ich einfach mal von dem ganzen Alltagsstress abschalten konnte.

Diese Zeit werde ich nicht vergessen und bin wirklich sehr dankbar dafür. Die herzliche Art und die Zufriedenheit die Ihr ausstrahlt hat mich wirklich sehr beeindruckt.

Auch die Yogastunden + Meditation, mit dir liebe Jeannette, waren unglaublich lehrreich für mich und darauf möchte ich auch weiter aufbauen.

Ich konnte wirklich viel für mich und mein Leben mitnehmen. Worauf ich weiter aufbauen möchte.

Vielen Dank für alles und die schöne Zeit bei euch und in eurer tollen Hütte.
Liebe Grüße Melanie
_____________________________________________________________________________________________________________________

Liebe Jeannette, ich möchte meine Dankbarkeit für deinen wunderbaren Kurs und für deine Art, deine Stimme die so gut tut, äußern. 
Der gestrige philosophische Teil des Kurses kam bei mir sehr gut an und hat diese Stunde um Vieles bereichert.
Deine Offenheit, Akzeptanz und Ruhe – diese konnte ich sogar hier in Tiflis spüren.
LG von Svetlana aus Georgien
_____________________________________________________________________________________________________________________

Liebe Jeannette,

ich danke Dir von Herzen für all die schönen, inspirierenden, intensiven, tiefgründigen und wundervollen Yogajahre.

Bei dir habe ich so viel gelernt und Zugang zu meinem inneren Selbst bekommen. Sabine G.
_____________________________________________________________________________________________________________________
Liebe Jeannette, ich Danke Dir für die schönen Yogastunden! Ein Genuss!  Es hat sehr sehr gut getan und die Chakra Reise finde ich unglaublich spannend!!! Im November konnte ich mir nicht vorstellen, Online Yoga zu machen und jetzt bin ich total begeistert,  wie gut das geht. Eine sehr interessante Erkenntnis. Und es stimmt, manches fällt alleine leichter zu tun… wie das geräuschvolle Atmen z. B.
Martina J.
_____________________________________________________________________________________________________________________

Liebe Jeannette, ich bin Dir zu unglaublichem Dank verpflichtet, weil Du diese Yoga-online-Kurse anbietest. Sie sind für mich ein Geschenk des Himmels .
Die Vorteile für mich:  
Ich muss nicht das Haus verlassen
Ich fühle mich mit vielen anderen verbunden
Ich genieße diese Auszeit für mich
Ich bekomme Anregungen und Impulse
Ich bewege mich
Ich erlebe ungewöhnliche Dinge in einer ungewöhnlichen Zeit Ich tanke Kraft
Ich bekomme Energie für das, was noch vor mir liegt.

Ursula S.
_____________________________________________________________________________________________________________________


DANKE Euch ALLEN für Eure liebevolle Begleitung und die Erinnerungen an unser „Werkzeug“, mit Lebenssituationen umzugehen und in ihnen zu sein.  Herzlich  Claudia
_____________________________________________________________________________________________________________________


Liebe Jeannette und Team,
ich bin sehr froh darüber,  dass ich euch gefunden habe,  da durch die Meditationen und die Themen, wie alles zusammen passend von euch gewählt wird in Verbindung mit den Übungen, es mir ein sehr gutes innerlicher Gefühl gibt. Ich finde die täglichen Whatsapp Meditationen und schönen Erzählungen von euch toll und es ist mir im Ganzen eine wirklich gut Hilfe. Das ist für mich Yoga! Ich bin sehr positiv überrascht. Danke an alle von euch, wie schön ihr alles so liebevoll gestaltet.
Herzlichen Dank Margarete
_____________________________________________________________________________________________________________________


Liebe Jeannette,

Deine online Yogastunden sind wunderbar, sehr bereichernd und inspirierend. Sie tragen mich durch diese außergewöhnliche Zeit und es ist einfach toll, diese wunderbare Gemeinschaft zu erleben, obwohl wir nicht live im Yogaraum zusammen sind. Trotzdem ist diese Verbundenheit spürbar.Ich kann Deine online Yogastunden nur jedem empfehlen ! Sabine _____________________________________________________________________________________________________________________


Jeannettes Meditationen und Yogastunden über ZOOM sind WUNDERbar. Danke dafür von Herzen :-)))

Auf diese Weise zeigt sich wieder einmal, dass Verbundenheit über „räumliche Entfernungen“ hinweg tatsächlich da ist …
Für mich ist das pure Freude, mit Euch allen beisammen zu sein und uns auf allen Ebenen auszutauschen !!! Claudia
_____________________________________________________________________________________________________________________

Liebe Jeannette,

leider habe ich heute bei deiner letzten Online-Yoga Stunde in diesem Jahr versäumt, mich gebührend von dir zu verabschieden und dir zu danken, dass du mich überhaupt an Yoga herangeführt und  auch 25 Jahre lang begleitet hast. Dafür nochmals vielen Dank. Lore B.

_____________________________________________________________________________________________________________________

Deine Yogastunden sind sehr besonders, hat richtig gut getan in deine Energie mit einzutauchen. Renata
_____________________________________________________________________________________________________________________

Liebe Jeannette,
es ist so gut mit Dir wieder Yoga machen zu können. Und Du hast einfach eine umwerfende Ausstrahlung. Henrike _____________________________________________________________________________________________________________________
Liebe Jeannette, 

für mich ist es kaum zu glauben, dass wir nur eine Woche und nur drei Stunden täglich zusammen verbracht haben. 
Ich fühle mich so sehr beschenkt von dieser Zeit. 
Ich danke Dir von ganzem Herzen, dass Du bist wie Du bist und den Raum schaffst für diese Art von Entwicklung und Begegnung. 
Ich liebe Deine Art Yoga zu praktizieren. 
Ich habe Dir von der ersten Minute an intuitiv vertraut. Mich geborgen und geschützt gefühlt von Dir. Das ist eine große Gabe die Du hast: Einen geschützten Raum erschaffen!!
Bis ganz bald – ich umarme Dich 

Deine Ingrid 
_____________________________________________________________________________________________________________________

Liebe Jeannette!
Es gibt nicht viele Menschen für mich, die mich so sehr bis in den kleinsten Winkel meines Herzens berühren. Du bist eine davon❤️

Diese Ausbildung, diese Gruppe ist für mich so besonders. Jedes Wochenende bin ich überaus glücklich, Teil davon zu sein und wachsen zu dürfen. Das fühlt sich sehr sehr gut an.

Am Anfang war ich überrascht, das wir kein Skript mit allen klassischen Yogaübungen erhalten haben. Ich dachte wirklich, das diese Übungen das Allerwichtigste in der Ausbildung sind. Eine Übung an die nächste und schwuppdiwupp hat man eine Stunde zusammen. Schön, das ich eine andere Erfahrung machen darf. Es hat sich dann doch recht zügig herauskristallisiert, welch außergewöhnliche Ausbildung wir erhalten. Ich denke da oft an den Satz „Es geht nicht darum was ich mache, sondern wie“.
 
Diese Jahr war absolut intensiv für mich. Es hat mich näher zu mir gebracht und ich spüre, wie sich vieles verändert bzw. ich es anders wahrnehme und auch annehme. Es ist wie ein zu mir kommen. 
Deshalb braucht es für mich gar kein Handbuch wie es geht, sondern ich muss es erst selbst erleben und dann kann ich draus lernen und es dann auch weitergeben. 
 
Euer Unterricht ist wunderbar. Vor allem finde ich es toll, das Ihre beide es schafft, die Stimmungen in der Gruppe aufzufangen und dann den Tag eventuell anders gestaltet, auch wenn ihr einen anderen Plan hattet. Gerade beim Schreiben merke ich, wie sehr es mich berührt, ein Teil der Gruppe zu sein und gemeinsam diesen Weg zu gehen und wachsen zu dürfen.
 
Die Online Stunden mit den Gastdozenten sind absolut bereichernd. Für mich ist es wie ein Präsenzunterricht, nur bei mir daheim. Das finde ich wirklich gut. Auch der Austausch vorher in der Gruppe sehe ich als unglaublich wichtig an.
Herzlichst
Annette
______________________________________________________________________

Voller Dankbarkeit blicke ich auf die Zeit in deinem Heil-Yoga-Zentrum zurück. Ich habe so viel von dir und durch dich erfahren und gelernt. Ich habe in deinen Räumen ein neues „Zuhause“ gefunden. Das war das Beste, was mir in meinem Leben geschenkt wurde. Und dafür DANKE ich dir von Herzen! Irene
______________________________________________________________________

Die Aubildungs-Weekends waren in dieser verrückten Zeit Oasen der Kraft, der Ruhe und der Selbstfindung. Ich möchte nichts davon missen!

Ich bin begeistert, dass ich von Jutta Yoga lernen darf und konnte ganz viel mitnehmen.

Ich bin dir dankbar, für die zahlreichen Inputs und Anstösse und dafür, dass Du immer wieder dafür sorgst, dass wir das Gehörte auch direkt erleben dürfen.
Die Dozentinnen sind eine bereichernde Abwechslung und alle mit Herz und Seele dabei, kompetent & authentisch. Das kommt auch online rüber.
Meine Haltung ist eine andere, körperlich und geistig. Das zieht sich durch alle Bereiche, inkl. Job, und ich bin ganz anders verbunden als je zuvor, dabei komplett klar und zuversichtlich. Dadurch bin ich nicht nur – im wahrsten Sinne des Wortes – aufrechter geworden, sondern auch authentischer, Tom
______________________________________________________________________

Ich möchte Dir nochmal für die wunderbare Yogalehrer Ausbildung danken, für deine Unterstützung und die tiefen Einblicke in mich selbst und wünsche Dir für Deinen Weg alles, alles Liebe und viel Kraft! Heike E.

______________________________________________________________________  
Für alle die auf der Suche sind, nach Heilung, nach Wachstum, Bewegung, Entspannung – oder vielleicht nur nach sich selbst – die sind HIER genau richtig.
Von Yoga über Heilung bis zur Ausbildung als Yogalehrer und Heiler habe ich hier meinen Weg gefunden.
VIELEN DANK für die vielen Möglichkeiten die im Chittama Zentrum für mich bereitstehen, DANKE für die Heilung die ich schon erfahren durfte und DANKE für die neuen Chancen die mir ermöglichen Heilung weiterzugeben. Sabine
______________________________________________________________________
Ich danke Dir von ganzem Herzen für die wunderbare Ausbildung und für alles was Du uns vermittelt hast. Bettina M.
______________________________________________________________________
Ich möchte einfach Danke sagen für das Yogalehrer Ausbildungswochenende, danke für den Raum den du gibst und hälst und die Wege die daraus entstehen, Tanja  G.
______________________________________________________________________
Liebe Jeannette und all meine Weggefährt(inn)en im Yogazentrum…
Seit ich vor 4 Jahren das erste Mal durch die schönen Räume im Yogazentrum ging, hat sich mein Leben auf wunderbar geführte Weise gewandelt. Von einem Unruhegeist, schnell erschöpft und ständig im Außen und von Gedanken umflutet habe ich mich mehr und mehr zu der Frau entwickelt, die ich sein möchte; eine Frau, die immer mehr zur Ruhe und bei sich angekommen ist. Die ihr Potential erkennt und annimmt, sich selbst mit ihren Schwächen und Stärken liebt und ihre Lebensaufgabe erkannt und jetzt ihr Herz dafür weit geöffnet hat. Ich habe hier meine Ausbildung zur Chittama Yogalehrerin gemacht und beende nächstes Wochenende die Ausbildung in Chittama Heilarbeit. Diese Ausbildungen haben mir MICH SELBST ganz neu geschenkt und ich gebe all dies nun auch an meine Schüler weiter…. Danke Danke Danke Von Herzen… Ute Zaum
______________________________________________________________________
Liebe Jeanette,
ich blicke tief berührt und selig auf ein bewegtes Jahr 2013 zurück.
Ein Jahr, das insbesondere durch meine derzeitige Ausbildung zur Yogalehrerin, viele heilende Prozesse bei mir hervorrief.
Dafür möchte ich dir, Birgit und auch Peter Reiter von ganzem Herzen danken!
Yoga ist (auch) Heilung!
Alles Liebe
Silke

______________________________________________________________________

Liebe Jeannette,
in der Ausbildung bei dir habe ich gelernt,mich so annehmen zu dürfen, wie ich bin-mit meinen Stärken und Schwächen. Ich habe jetzt viel mehr Selbstvertrauen als früher. Besonders dankbar bin ich dir für das schöne und heilsame Gefühl des „getragen werdens“.
Ich habe vor 3,5 Jahren deine Yogaschule per Zufall im Netz entdeckt und dachte, nun schau sie dir mal an aber eigentlich ist es zu weit weg.
Heute weiß ich , dass es gar kein Zufall war-es sollte so sein. Meine Erwartung war ,dass ich bei dir in der Ausbildung besonders intensiv und wissenschaftlich die Asanas studieren und erfahren würde…..aber das es da noch so viel mehr gibt, hätte ich nicht gedacht. Gerade für diese Erfahrungen bin ich dir von ganzem Herzen dankbar. Ich denke , du wirst immer die richtigen Menschen in deiner Schule anziehen…das Video ist übrigens wunderschön und gibt das oben näher beschriebene ganz authentisch wieder.Silke  

______________________________________________________________________
Liebe Jeannette,
ich möchte Dir auch mal hier auf diesem Wege danken, dass ich Dich die letzten 10 Jahre erfahren durfte.
Du hast mir so viele neue Horizonte eröffnet, die ich nicht mehr missen möchte!
Schön, dass es Dich gibt!
Herzlichen Drücker!
Hannah

______________________________________________________________________
Shalin 

Es gibt keine Zufälle – so mein Glaube. Alle Wege, die wir gehen, ergeben einen größeren Sinn.
Manche Wege – durch Selbstschutz entstanden vielleicht auch Umwege – manche Wege führen in die Freiheit und Selbstbestimmung.
So habe ich nach meinem Umzug vor 3 Jahren nach Niederkassel die Anzeige Ausbildung zur Chittama® Yogalehrerin gelesen und wusste, dass kein Weg daran vorbei führt – ich wollte unbedingt diese Ausbildung machen.
Der Verstand und der Geldbeutel sagten sofort: >> Bist du verrückt – ein Yogakurs reicht doch auch – warum gleich eine Ausbildung über drei Jahre. Du hast schließlich einen Vollzeitjob. So ein Quatsch.<<
Vielleicht kennt Ihr diese Dialoge auch? Verstand und Gefühl kämpfen gegeneinander. In diesem Fall war mein Bauchgefühl allerdings viel stärker als der Verstand.
Es folgte die Ausbildung und bis heute über 2 1/2 Jahre viele Prozesse, Freude & Leichtigkeit aber auch schmerzhafte Tränen – wie beim Schälen einer Zwiebel – und langsam und stetig schäle ich mich weiter in Richtung Kern und Bewußtsein.
Manch einer hat während unserer Ausbildungszeit aufgegeben und ist – vielleicht aus Bequemlichkeit – seinen alten gewohnten Verhaltensweisen treu geblieben. So entscheidet eben jeder für sich.
Ich habe wunderbare Menschen getroffen in dieser Zeit (und treffe sie immer wieder neu) und habe unendlich viel Offenheit, Herzlichkeit und Verbundenheit erfahren. Jedem von Euch kann ich nur ans Herz legen, hört auf euren Bauch. Und wenn Euer Verstand euch etwas anderes sagt, hört dennoch auf Euren Bauch. Wenn es Dich/Euch anspricht schaut einmal vorbei im Yogazentrum. Shaline

______________________________________________________________________
Liebe Jeannette,
danke für alles, ich bin dir tief dankbar für die vielen wundervollen Geschenke, die ich immer wieder von dir erhalte und die mich um so viel glücklicher gemacht haben.
Ich denke aber das diese Worte nicht die Dankbarkeit und Zuneigung ausdrücken können, die ich wirklich für dich empfinde. Dieses tiefe Urvertrauen habe ich nur zu wenigen Menschen.
Übrigens habe ich gerade festgestellt das mich dieses Gefühl in die Stille bringt. Ich habe von Anfang an diese Ruhe in mir wahrgenommen in deiner Anwesenheit, schon am Tag der offenen Tür. Und heute nehme ich sie schon wahr wenn ich nur an dich denke, wundervoll.
Ich drück dich lieb.
Elke

______________________________________________________________________
Ich bin so glücklich darüber, dass ich seit über 2 Jahre in der Ausbildung bin. Ich finde an dieser Ausbildung den ganzheitlichen/spirituellen Ansatz sehr gut. Ich habe durch die Ausbildung viel über mich und meine Schwächen und Stärken kennen-gelernt. Mein Bewusstsein und das hinein spüren in mich selbst, hat sich durch die Ausbildung zum Positiven verändert. Ich bin sehr dankbar, dass ich die Ausbildung kennenlernen durfte. Heute unterrichte ich selbst schon 2 Gruppen und meine Teilnehmer finden die Art und Weise, wie ich Ihnen Yoga vermittle, ganz toll.?
Bettina, 44 Jahre

______________________________________________________________________
Liebe Jeannette,
du begleitest nunmehr 8 Jahre meinen Yogaweg und seit zwei Jahren meine Ausbildung zur Yogalehrerin.
Du lässt uns in dieser Ausbildung nicht nur an deinem Wissen teilhaben, sondern was mir persönlich sehr viel wichtiger erscheint, lehrst du uns „eigene“ Erfahrungen zu machen um mit dieser Erkenntnis den Weg ein Stück weiter zu gehen. Für dich bedeutet zu lehren nicht „Antworten“ zu den Fragen des Lebens zu geben, sondern den Schüler an die Stelle in seinem Inneren zu führen, wo er sich selbst die Frage stellen muss und dann die Antwort finden kann.
Du lebst als Mensch und Yogalehrerin die Erkenntnis, dass man niemanden auf den Schwingen seiner eigenen Erfahrung mitnehmen kann. Deine Ausbildung ist der Impulsgeber dafür uns selbst „aufzuschwingen“. Oftmals haben wir zu heftig mit den Flügeln geschlagen, eine Bruchlandung hingelegt oder wir haben uns überhaupt nicht getraut die Flügel auszustrecken. Nach der Bruchlandung wurden wir liebevoll aufgefangen und unsere Flügel lernten wir zu benutzen, als es für unsere Entwicklung wichtig war auch mal den Boden unter den Füßen zu verlieren und eine neue Perspektive zuzulassen. „Fliegen“ ist für die Menschen immer noch mit dem Gefühl verbunden frei zu sein. Unser „Flug“, sprich unsere Ausbildung, ist für mich, eine Reise.
Eine Reise vom Kopf zum Herzen. Es ist für jeden von uns eine ganz persönliche Reise, aber wir reisen niemals allein.
Ich hoffe, dass noch viele Menschen mit dir auf diese Reise gehen wollen.?
Liebe Grüße, Heike H.

______________________________________________________________________
Das Wochenende vom 15.-17.03.13 zum Thema „Lebendigkeit und Kreativität“ im Rahmen der Chittama-YogalehrerInnen Ausbildung war eine wundervolle Bereicherung für mich … Tiefe Gefühle … Verbundenheit … Mit ganz viel Spaß und herzlichem Lachen …
Gabi aus Limburg Gabi

______________________________________________________________________
Liebe Jeannette,
heute möchte ich mich einmal bei Dir bedanken, für all die Erfahrungen, die ich bei Dir in der Ausbildung bis jetzt machen durfte.
Was ich in der Zeit bis jetzt gelernt habe, kann ich kaum in Worte fassen. Du hast mir eine Menge Selbstbewusstsein gegeben, ich hätte nie geglaubt, dass ich einmal selbst Yogaunterricht geben könnte oder vor einer Gruppe eine Meditation leiten könnte.
Die vielen Aspekte des Yogaweges kann man im normalen Unterricht gar nicht erfassen.
Vor allem die verschiedenen Möglichkeiten der Meditation haben mich tief beeindruckt und weiter gebracht, mehr als ich es mir je vorgestellt habe. Ich habe Gefühle und Energien erlebt, von denen ich nicht geglaubt habe, dass sie existieren könnten.
Die vielen Dozenten, wie Peter Reiter mit seiner Aufstellungsarbeit, Monika Swoboda oder Doris Eckert mit der Klangreise um hier nur einige zu nennen, haben tiefe Eindrücke bei mir hinterlassen.
Das vielseitige Hintergrundwissen über Ayurveda, die Chakren oder Bewusstsein hätte ich sonst nie erfahren.
Ich freue mich immer schon auf das nächste Wochenende mit der Gruppe. So viel Freundschaft und Liebe, die ich mit meinen Mitschülern geniessen darf, ich glaube wir sind eine ganz besondere Gruppe.
Ich bin jetzt schon sehr traurig, wenn diese Ausbildung zu Ende geht.
Marion 

______________________________________________________________________
Liebe Jeannette,
ich bin sehr froh, dass ich mich vor 3 Jahren so spontan entschieden habe diese intensive und umfangreiche Ausbildung zur Yogalehrerin bei Dir zu machen. Trotz viel Spaß waren die persönlichen Prozesse in dieser Zeit nicht immer einfach. Durch Deine professionelle Begleitung und die Deines Teams sowie dem liebevollen Halt innerhalb der Gruppe, fühlte ich mich dennoch immer gut aufgehoben und konnte dadurch sehr viele positive Erkenntnisse und Erfahrungen gewinnen. Vor allem aber eine ganz besonders: „Das Leben zu lieben, egal was passiert und immer bei sich und seinem Herzen bleiben“. Ich danke Dir und Deinem Team dafür.
Liebe Grüße, Angela

Liebe Jeannette,
Deine Worte beim Vorbereitungstreffen für die Chittamayogaausbildung 2009 klingen noch ganz präsent in meinen Ohren:“Da ist schon ganz Viel und es darf noch etwas hineingelassen werden…“
Rückblickend nach den drei Jahren der Ausbildung zur Chittamayogalehrerin kann ich sagen, es ist noch unglaublich viel zu mir hereingekommen, in mir verwandelt worden, Altes losgelassen worden…und es hat noch kein Ende in dem Rad von Entstehen und Vergehen. Wie schön!!! Alles ist leichter geworden und ich fühle mich häufig durchdrungen von unendlicher Liebe, fast einem Engel gleich.
Ich danke Dir von ganzem Herzen für Deine Begleitung, für Alles, was Du in mir ausgelöst und wozu Du mich eingeladen hast, meine Prozesse zu durchleben und so mehr und mehr die göttliche Essenz in mir und in anderen zu erfahren.
In mir hat sich ein grenzenloser Raum eröffnet, in den noch viel mehr als ich derzeit erahne hereingelassen werden darf….
Grazie, Grazie, Grazie in tiefer Verbundenheit.
Beate
______________________________________________________________________

Liebe Jeeanette,
vielen Dank für all das Wunder…volle und die Liebe die durch dich wieder in mein Leben gekommen ist. Ich möchte keinen Tag der Ausbildung und deiner Yogastunden missen. Ich habe in den 2 Jahren so viel von und mit dir gelernt, dass wieder Freude und Liebe in meinem Herzen wohnen und ich Hindernissen mit Freude entgegenblicke. Ich habe gelernt mir meine Ängsten anzuschauen und sie aufzulösen. Viel öfter gelingt es mir jetzt, die Verantwortung für das was ich tue zu übernehmen und zu mir zu stehen. Du begleitest mich hilfreich auf dem Weg, mich selbst zu erkennen und anzunehmen. Ich nehme dieses wundervolle Geschenk von dir mit Freunde und in Liebe an und freue mich auf das was da kommen mag. Danke Elke

______________________________________________________________________
Nun sind drei Jahre wie im Flug vorbei. Als ich mit der Chittama-Yogalehrerin-Ausbildung begonnen hatte, wusste ich nichts von den Körperbögen, wusste nicht wie man eine asana wirklich tief spüren kann,wusste nicht das Yoga so tief wirken kann.In den Yogakursen die ich vorher besuchte machte ich einfach im Vertrauen nach. Klar fühlte ich mich danach gut, aber es war nicht dieses tiefe empfinden wie es jetzt ist. Erst im Chittama Yoga lernte ich was wirklich Yoga sein kann.Fest,stabil,leicht und angenehm. Jeannette hat von Beginn an keine Mühe gescheut uns genau dahin zu bringen. Immer wieder hat sie uns auf unsere Blockaden, Wiederstände und Stärken aufmerksam gemacht. Keinen übersehen, alle mit ins Boot geholt. ich könnte noch sovieles schreiben….. Heute wurde ich von einem Teilnehmer der zum erstenmal bei mir war gefragt, wo ich meine Yogalehrerausbildung gemacht habe. Er sagte, er wurde noch nie so aufmeksam auf die Feinheiten hingewiesen und fühle sich „Energetisiert“ was er bis jetzt nie so tief empfunden hat. Ich lächelte und verbeugte mich mit einem Namaste vor Ihm…..Sagte danke für diese wunderbare Ausbildung Jeannette, die nun auch im Norden ihre Früchte trägt und verbreitet. Ich verneige mich vom tiefsten Herzen, Tränen in den Augen vor Freude und tiefer Liebe….
Seher aus Norderstedt

______________________________________________________________________
Von Herzen fühle ich, dass ich Jeannette unendlich dankbar bin. Dankbar für ihre Strenge, dass sie mir hilft, mein Ego Stück für Stück abzubauen, dankbar für ihre Liebe, mich aufzufangen. Jedes Mal, wenn ich ein Stück Ego verliere, fließen mir das Herz und die Tränen über.
Nach der dreijährigen Chittama-Yogalehrerinnen-Ausbildung spüre ich, dass mein Weg bei meiner Lehrerin Jeannette noch nicht zu Ende ist. Noch eine weitere „Lebensweile“ möchte ich bei ihr lernen und wachsen. Claudia

 
Liebe Jeannette!
Es gibt nicht viele Menschen für mich, die mich so sehr bis in den kleinsten Winkel meines Herzens berühren. Du bist eine davon❤️ Diese Ausbildung, diese Gruppe ist für mich so besonders. Jedes Wochenende bin ich überaus glücklich, Teil davon zu sein und wachsen zu dürfen. Das fühlt sich sehr sehr gut an. Am Anfang war ich überrascht, das wir kein Skript mit allen klassischen Yogaübungen erhalten haben. Ich dachte wirklich, das diese Übungen das Allerwichtigste in der Ausbildung sind. Eine Übung an die nächste und schwuppdiwupp hat man eine Stunde zusammen. Schön, das ich eine andere Erfahrung machen darf. Es hat sich dann doch recht zügig herauskristallisiert, welch außergewöhnliche Ausbildung wir erhalten. Ich denke da oft an den Satz „Es geht nicht darum was ich mache, sondern wie“.   Diese Jahr war absolut intensiv für mich. Es hat mich näher zu mir gebracht und ich spüre, wie sich vieles verändert bzw. ich es anders wahrnehme und auch annehme. Es ist wie ein zu mir kommen.  Deshalb braucht es für mich gar kein Handbuch wie es geht, sondern ich muss es erst selbst erleben und dann kann ich draus lernen und es dann auch weitergeben.    Euer Unterricht ist wunderbar. Vor allem finde ich es toll, das Ihre beide es schafft, die Stimmungen in der Gruppe aufzufangen und dann den Tag eventuell anders gestaltet, auch wenn ihr einen anderen Plan hattet. Gerade beim Schreiben merke ich, wie sehr es mich berührt, ein Teil der Gruppe zu sein und gemeinsam diesen Weg zu gehen und wachsen zu dürfen.   Die Online Stunden mit den Gastdozenten sind absolut bereichernd. Für mich ist es wie ein Präsenzunterricht, nur bei mir daheim. Das finde ich wirklich gut. Auch der Austausch vorher in der Gruppe sehe ich als unglaublich wichtig an.   Herzlichst Annette _____________________________________________________________________________________________________________________ Voller Dankbarkeit blicke ich auf die Zeit in deinem Heil-Yoga-Zentrum zurück. Ich habe so viel von dir und durch dich erfahren und gelernt. Ich habe in deinen Räumen ein neues „Zuhause“ gefunden. Das war das Beste, was mir in meinem Leben geschenkt wurde. Und dafür DANKE ich dir von Herzen! Irene
_____________________________________________________________________________________________________________________ Die Aubildungs-Weekends waren in dieser verrückten Zeit Oasen der Kraft, der Ruhe und der Selbstfindung. Ich möchte nichts davon missen! Ich bin begeistert, dass ich von Jutta Yoga lernen darf und konnte ganz viel mitnehmen. Ich bin dir dankbar, für die zahlreichen Inputs und Anstösse und dafür, dass Du immer wieder dafür sorgst, dass wir das Gehörte auch direkt erleben dürfen.
Die Dozentinnen sind eine bereichernde Abwechslung und alle mit Herz und Seele dabei, kompetent & authentisch. Das kommt auch online rüber.
Meine Haltung ist eine andere, körperlich und geistig. Das zieht sich durch alle Bereiche, inkl. Job, und ich bin ganz anders verbunden als je zuvor, dabei komplett klar und zuversichtlich. Dadurch bin ich nicht nur – im wahrsten Sinne des Wortes – aufrechter geworden, sondern auch authentischer, Tom
_____________________________________________________________________________________________________________________ Ich möchte Dir nochmal für die wunderbare Yogalehrer Ausbildung danken, für deine Unterstützung und die tiefen Einblicke in mich selbst und wünsche Dir für Deinen Weg alles, alles Liebe und viel Kraft! Heike E. _____________________________________________________________________________________________________________________ 
 Für alle die auf der Suche sind, nach Heilung, nach Wachstum, Bewegung, Entspannung – oder vielleicht nur nach sich selbst – die sind HIER genau richtig.
Von Yoga über Heilung bis zur Ausbildung als Yogalehrer und Heiler habe ich hier meinen Weg gefunden.
VIELEN DANK für die vielen Möglichkeiten die im Chittama Zentrum für mich bereitstehen, DANKE für die Heilung die ich schon erfahren durfte und DANKE für die neuen Chancen die mir ermöglichen Heilung weiterzugeben. Sabine
_____________________________________________________________________________________________________________________ Ich danke Dir von ganzem Herzen für die wunderbare Ausbildung und für alles was Du uns vermittelt hast. Bettina M.
_____________________________________________________________________________________________________________________ Ich möchte einfach Danke sagen für das Yogalehrer Ausbildungswochenende, danke für den Raum den du gibst und hälst und die Wege die daraus entstehen, Tanja  G. _____________________________________________________________________________________________________________________
 Liebe Jeannette und all meine Weggefährt(inn)en im Yogazentrum…
Seit ich vor 4 Jahren das erste Mal durch die schönen Räume im Yogazentrum ging, hat sich mein Leben auf wunderbar geführte Weise gewandelt. Von einem Unruhegeist, schnell erschöpft und ständig im Außen und von Gedanken umflutet habe ich mich mehr und mehr zu der Frau entwickelt, die ich sein möchte; eine Frau, die immer mehr zur Ruhe und bei sich angekommen ist. Die ihr Potential erkennt und annimmt, sich selbst mit ihren Schwächen und Stärken liebt und ihre Lebensaufgabe erkannt und jetzt ihr Herz dafür weit geöffnet hat. Ich habe hier meine Ausbildung zur Chittama Yogalehrerin gemacht und beende nächstes Wochenende die Ausbildung in Chittama Heilarbeit. Diese Ausbildungen haben mir MICH SELBST ganz neu geschenkt und ich gebe all dies nun auch an meine Schüler weiter…. Danke Danke Danke Von Herzen… Ute Zaum
_____________________________________________________________________________________________________________________ Liebe Jeanette,
ich blicke tief berührt und selig auf ein bewegtes Jahr 2013 zurück.
Ein Jahr, das insbesondere durch meine derzeitige Ausbildung zur Yogalehrerin, viele heilende Prozesse bei mir hervorrief.
Dafür möchte ich dir, Birgit und auch Peter Reiter von ganzem Herzen danken!
Yoga ist (auch) Heilung!
Alles Liebe
Silke _____________________________________________________________________________________________________________________ Liebe Jeannette,
in der Ausbildung bei dir habe ich gelernt,mich so annehmen zu dürfen, wie ich bin-mit meinen Stärken und Schwächen. Ich habe jetzt viel mehr Selbstvertrauen als früher. Besonders dankbar bin ich dir für das schöne und heilsame Gefühl des „getragen werdens“.
Ich habe vor 3,5 Jahren deine Yogaschule per Zufall im Netz entdeckt und dachte, nun schau sie dir mal an aber eigentlich ist es zu weit weg.
Heute weiß ich , dass es gar kein Zufall war-es sollte so sein. Meine Erwartung war ,dass ich bei dir in der Ausbildung besonders intensiv und wissenschaftlich die Asanas studieren und erfahren würde…..aber das es da noch so viel mehr gibt, hätte ich nicht gedacht. Gerade für diese Erfahrungen bin ich dir von ganzem Herzen dankbar. Ich denke , du wirst immer die richtigen Menschen in deiner Schule anziehen…das Video ist übrigens wunderschön und gibt das oben näher beschriebene ganz authentisch wieder.Silke   _____________________________________________________________________________________________________________________ Liebe Jeannette,
ich möchte Dir auch mal hier auf diesem Wege danken, dass ich Dich die letzten 10 Jahre erfahren durfte.
Du hast mir so viele neue Horizonte eröffnet, die ich nicht mehr missen möchte!
Schön, dass es Dich gibt!
Herzlichen Drücker!
Hannah _____________________________________________________________________________________________________________________ 
Es gibt keine Zufälle – so mein Glaube. Alle Wege, die wir gehen, ergeben einen größeren Sinn.
Manche Wege – durch Selbstschutz entstanden vielleicht auch Umwege – manche Wege führen in die Freiheit und Selbstbestimmung.
So habe ich nach meinem Umzug vor 3 Jahren nach Niederkassel die Anzeige Ausbildung zur Chittama® Yogalehrerin gelesen und wusste, dass kein Weg daran vorbei führt – ich wollte unbedingt diese Ausbildung machen.
Der Verstand und der Geldbeutel sagten sofort: >> Bist du verrückt – ein Yogakurs reicht doch auch – warum gleich eine Ausbildung über drei Jahre. Du hast schließlich einen Vollzeitjob. So ein Quatsch.<<
Vielleicht kennt Ihr diese Dialoge auch? Verstand und Gefühl kämpfen gegeneinander. In diesem Fall war mein Bauchgefühl allerdings viel stärker als der Verstand.
Es folgte die Ausbildung und bis heute über 2 1/2 Jahre viele Prozesse, Freude & Leichtigkeit aber auch schmerzhafte Tränen – wie beim Schälen einer Zwiebel – und langsam und stetig schäle ich mich weiter in Richtung Kern und Bewußtsein.
Manch einer hat während unserer Ausbildungszeit aufgegeben und ist – vielleicht aus Bequemlichkeit – seinen alten gewohnten Verhaltensweisen treu geblieben. So entscheidet eben jeder für sich.
Ich habe wunderbare Menschen getroffen in dieser Zeit (und treffe sie immer wieder neu) und habe unendlich viel Offenheit, Herzlichkeit und Verbundenheit erfahren. Jedem von Euch kann ich nur ans Herz legen, hört auf euren Bauch. Und wenn Euer Verstand euch etwas anderes sagt, hört dennoch auf Euren Bauch. Wenn es Dich/Euch anspricht schaut einmal vorbei im Yogazentrum. Shaline _____________________________________________________________________________________________________________________ Liebe Jeannette,
danke für alles, ich bin dir tief dankbar für die vielen wundervollen Geschenke, die ich immer wieder von dir erhalte und die mich um so viel glücklicher gemacht haben.
Ich denke aber das diese Worte nicht die Dankbarkeit und Zuneigung ausdrücken können, die ich wirklich für dich empfinde. Dieses tiefe Urvertrauen habe ich nur zu wenigen Menschen.
Übrigens habe ich gerade festgestellt das mich dieses Gefühl in die Stille bringt. Ich habe von Anfang an diese Ruhe in mir wahrgenommen in deiner Anwesenheit, schon am Tag der offenen Tür. Und heute nehme ich sie schon wahr wenn ich nur an dich denke, wundervoll.
Ich drück dich lieb.
Elke ____________________________________________________________________________________________________________________Ich bin so glücklich darüber, dass ich seit über 2 Jahre in der Ausbildung bin. Ich finde an dieser Ausbildung den ganzheitlichen/spirituellen Ansatz sehr gut. Ich habe durch die Ausbildung viel über mich und meine Schwächen und Stärken kennen-gelernt. Mein Bewusstsein und das hinein spüren in mich selbst, hat sich durch die Ausbildung zum Positiven verändert. Ich bin sehr dankbar, dass ich die Ausbildung kennenlernen durfte. Heute unterrichte ich selbst schon 2 Gruppen und meine Teilnehmer finden die Art und Weise, wie ich Ihnen Yoga vermittle, ganz toll.?
Bettina, 44 Jahre _____________________________________________________________________________________________________________________ 
Liebe Jeannette,
du begleitest nunmehr 8 Jahre meinen Yogaweg und seit zwei Jahren meine Ausbildung zur Yogalehrerin.
Du lässt uns in dieser Ausbildung nicht nur an deinem Wissen teilhaben, sondern was mir persönlich sehr viel wichtiger erscheint, lehrst du uns „eigene“ Erfahrungen zu machen um mit dieser Erkenntnis den Weg ein Stück weiter zu gehen. Für dich bedeutet zu lehren nicht „Antworten“ zu den Fragen des Lebens zu geben, sondern den Schüler an die Stelle in seinem Inneren zu führen, wo er sich selbst die Frage stellen muss und dann die Antwort finden kann.
Du lebst als Mensch und Yogalehrerin die Erkenntnis, dass man niemanden auf den Schwingen seiner eigenen Erfahrung mitnehmen kann. Deine Ausbildung ist der Impulsgeber dafür uns selbst „aufzuschwingen“. Oftmals haben wir zu heftig mit den Flügeln geschlagen, eine Bruchlandung hingelegt oder wir haben uns überhaupt nicht getraut die Flügel auszustrecken. Nach der Bruchlandung wurden wir liebevoll aufgefangen und unsere Flügel lernten wir zu benutzen, als es für unsere Entwicklung wichtig war auch mal den Boden unter den Füßen zu verlieren und eine neue Perspektive zuzulassen. „Fliegen“ ist für die Menschen immer noch mit dem Gefühl verbunden frei zu sein. Unser „Flug“, sprich unsere Ausbildung, ist für mich, eine Reise.
Eine Reise vom Kopf zum Herzen. Es ist für jeden von uns eine ganz persönliche Reise, aber wir reisen niemals allein.
Ich hoffe, dass noch viele Menschen mit dir auf diese Reise gehen wollen.?
Liebe Grüße, Heike H. _____________________________________________________________________________________________________________________ Das Wochenende vom 15.-17.03.13 zum Thema „Lebendigkeit und Kreativität“ im Rahmen der Chittama-YogalehrerInnen Ausbildung war eine wundervolle Bereicherung für mich … Tiefe Gefühle … Verbundenheit … Mit ganz viel Spaß und herzlichem Lachen …
Gabi aus Limburg Gabi _____________________________________________________________________________________________________________________ Liebe Jeannette,
heute möchte ich mich einmal bei Dir bedanken, für all die Erfahrungen, die ich bei Dir in der Ausbildung bis jetzt machen durfte.
Was ich in der Zeit bis jetzt gelernt habe, kann ich kaum in Worte fassen. Du hast mir eine Menge Selbstbewusstsein gegeben, ich hätte nie geglaubt, dass ich einmal selbst Yogaunterricht geben könnte oder vor einer Gruppe eine Meditation leiten könnte.
Die vielen Aspekte des Yogaweges kann man im normalen Unterricht gar nicht erfassen.
Vor allem die verschiedenen Möglichkeiten der Meditation haben mich tief beeindruckt und weiter gebracht, mehr als ich es mir je vorgestellt habe. Ich habe Gefühle und Energien erlebt, von denen ich nicht geglaubt habe, dass sie existieren könnten.
Die vielen Dozenten, wie Peter Reiter mit seiner Aufstellungsarbeit, Monika Swoboda oder Doris Eckert mit der Klangreise um hier nur einige zu nennen, haben tiefe Eindrücke bei mir hinterlassen.
Das vielseitige Hintergrundwissen über Ayurveda, die Chakren oder Bewusstsein hätte ich sonst nie erfahren.
Ich freue mich immer schon auf das nächste Wochenende mit der Gruppe. So viel Freundschaft und Liebe, die ich mit meinen Mitschülern geniessen darf, ich glaube wir sind eine ganz besondere Gruppe.
Ich bin jetzt schon sehr traurig, wenn diese Ausbildung zu Ende geht.
Marion  _____________________________________________________________________________________________________________________ Liebe Jeannette,
ich bin sehr froh, dass ich mich vor 3 Jahren so spontan entschieden habe diese intensive und umfangreiche Ausbildung zur Yogalehrerin bei Dir zu machen. Trotz viel Spaß waren die persönlichen Prozesse in dieser Zeit nicht immer einfach. Durch Deine professionelle Begleitung und die Deines Teams sowie dem liebevollen Halt innerhalb der Gruppe, fühlte ich mich dennoch immer gut aufgehoben und konnte dadurch sehr viele positive Erkenntnisse und Erfahrungen gewinnen. Vor allem aber eine ganz besonders: „Das Leben zu lieben, egal was passiert und immer bei sich und seinem Herzen bleiben“. Ich danke Dir und Deinem Team dafür.
Liebe Grüße, Angela Liebe Jeannette,
Deine Worte beim Vorbereitungstreffen für die Chittamayogaausbildung 2009 klingen noch ganz präsent in meinen Ohren:“Da ist schon ganz Viel und es darf noch etwas hineingelassen werden…“
Rückblickend nach den drei Jahren der Ausbildung zur Chittamayogalehrerin kann ich sagen, es ist noch unglaublich viel zu mir hereingekommen, in mir verwandelt worden, Altes losgelassen worden…und es hat noch kein Ende in dem Rad von Entstehen und Vergehen. Wie schön!!! Alles ist leichter geworden und ich fühle mich häufig durchdrungen von unendlicher Liebe, fast einem Engel gleich.
Ich danke Dir von ganzem Herzen für Deine Begleitung, für Alles, was Du in mir ausgelöst und wozu Du mich eingeladen hast, meine Prozesse zu durchleben und so mehr und mehr die göttliche Essenz in mir und in anderen zu erfahren.
In mir hat sich ein grenzenloser Raum eröffnet, in den noch viel mehr als ich derzeit erahne hereingelassen werden darf….
Grazie, Grazie, Grazie in tiefer Verbundenheit.
Beate
_____________________________________________________________________________________________________________________ Liebe Jeeanette,
vielen Dank für all das Wunder…volle und die Liebe die durch dich wieder in mein Leben gekommen ist. Ich möchte keinen Tag der Ausbildung und deiner Yogastunden missen. Ich habe in den 2 Jahren so viel von und mit dir gelernt, dass wieder Freude und Liebe in meinem Herzen wohnen und ich Hindernissen mit Freude entgegenblicke. Ich habe gelernt mir meine Ängsten anzuschauen und sie aufzulösen. Viel öfter gelingt es mir jetzt, die Verantwortung für das was ich tue zu übernehmen und zu mir zu stehen. Du begleitest mich hilfreich auf dem Weg, mich selbst zu erkennen und anzunehmen. Ich nehme dieses wundervolle Geschenk von dir mit Freunde und in Liebe an und freue mich auf das was da kommen mag. Danke Elke _____________________________________________________________________________________________________________________ Nun sind drei Jahre wie im Flug vorbei. Als ich mit der Chittama-Yogalehrerin-Ausbildung begonnen hatte, wusste ich nichts von den Körperbögen, wusste nicht wie man eine asana wirklich tief spüren kann,wusste nicht das Yoga so tief wirken kann.In den Yogakursen die ich vorher besuchte machte ich einfach im Vertrauen nach. Klar fühlte ich mich danach gut, aber es war nicht dieses tiefe empfinden wie es jetzt ist. Erst im Chittama Yoga lernte ich was wirklich Yoga sein kann.Fest,stabil,leicht und angenehm. Jeannette hat von Beginn an keine Mühe gescheut uns genau dahin zu bringen. Immer wieder hat sie uns auf unsere Blockaden, Wiederstände und Stärken aufmerksam gemacht. Keinen übersehen, alle mit ins Boot geholt. ich könnte noch sovieles schreiben….. Heute wurde ich von einem Teilnehmer der zum erstenmal bei mir war gefragt, wo ich meine Yogalehrerausbildung gemacht habe. Er sagte, er wurde noch nie so aufmeksam auf die Feinheiten hingewiesen und fühle sich „Energetisiert“ was er bis jetzt nie so tief empfunden hat. Ich lächelte und verbeugte mich mit einem Namaste vor Ihm…..Sagte danke für diese wunderbare Ausbildung Jeannette, die nun auch im Norden ihre Früchte trägt und verbreitet. Ich verneige mich vom tiefsten Herzen, Tränen in den Augen vor Freude und tiefer Liebe….
Seher aus Norderstedt _____________________________________________________________________________________________________________________ Von Herzen fühle ich, dass ich Jeannette unendlich dankbar bin. Dankbar für ihre Strenge, dass sie mir hilft, mein Ego Stück für Stück abzubauen, dankbar für ihre Liebe, mich aufzufangen. Jedes Mal, wenn ich ein Stück Ego verliere, fließen mir das Herz und die Tränen über.
Nach der dreijährigen Chittama-Yogalehrerinnen-Ausbildung spüre ich, dass mein Weg bei meiner Lehrerin Jeannette noch nicht zu Ende ist. Noch eine weitere „Lebensweile“ möchte ich bei ihr lernen und wachsen. Claudia

Gerne können wir auch einen Einzelaufenthalt oder eine Retreat in kleiner Gruppe mit dir vereinbaren.
Wir bieten dir Raum und Unterstützung ganz zu dir zu kommen, deine Mitte zu finden und deine Seele baumeln zu lassen.  Ausruhen, Kraft tanken, Stille geniessen und sich inspirieren lassen. Nähere infos unter Retreat