fbpx

Über mich

Jeannette Krüssenberg

„Es interessiert mich nicht, wie alt du bist. Ich möchte wissen, ob du riskierst, für einen Narren gehalten zu werden: für deine Liebe, für deine Träume, für das Abenteuer deines Lebens.“ Oriah Mountain Dreamer

Über mich
Mein Name ist Jeannette und ich bin am 05.03.1963 in Troisdorf geboren.
Ich bin verheiratet und Mutter einer wunderbaren Tochter und 3 liebenswerten Bonuskindern und seit kurzem auch Oma von 2 Bonusenkeln.

Der Sehnsucht folgen
Seit meiner Jugend interessiere ich mich brennend für das Thema Yoga und Heilarbeit.
Um möglichst viel darüber zu lernen, reiste ich um die halbe Welt und liess mich von den verschiedenen großartigen Lehrer*innen ausbilden.

Pioniergeist
Dabei bin ich schon in jungen Jahren ungewöhnliche Wege gegangen.
Ich forderte mich immer wieder heraus über meine Grenzen zu wachsen.
So ging ich in die Berge zur Visionssuche, verbrachte 10 Tage in Dunkelheit, absolvierte viele lange Meditationsretreats in Nepal, Indien und Deutschland. Ich vertiefte mein Wissen auf unterschiedlicher Weise um meiner Berufung zu folgen und heilend und lehrend zu wirken.

Heilung geschieht in Beziehung 
Wir lernen durch persönliche Erfahrungen und Begegnungen und brauchen ein Gegenüber als Spiegel um uns zu erkennen und zu entwickeln.

Ich kenne die unterschiedlichen Lebensformen, wie das Leben in Wohngemeinschaften, Patchworkfamilie, als Single, als alleinstehende Mutter mit Tochter und in Partnerschaft/ Ehe. Von daher kann ich mich leicht in verschiedene Lebenssituationen einfühlen und habe
gelernt auch in Konfliktsituationen stehen zu bleiben und den Dialog zu wählen. Dies möchte ich auch in meiner Arbeit vermitteln.
Ich bin neugierig auch deine  Geschichten zu lauschen.

Selbstständigkeit
Mit 28 Jahren gründete ich meine 1. Yogaschule. 
Von 1992 bis 2020 leitete ich das Heil-Yoga-Zentrum im Raum Köln/Bonn. Durch meine 2. Heirat bin ich nach Mespelbrunn bei Aschaffenburg gezogen und verkaufte 2021 mein Zentrum.

In lichtvollen Räumen, direkt am Naturschutzgebiet Spessart, biete ich weiter meine Retreats, Ausbildungen und Seminare an und freue mich über Begegnungen mit Menschen, die sich Selbsterforschung, Weiterentwicklung und Gesundheit wünschen.

Gründerin von Chittama®Yoga, Heilyoga n. J.K. und Essenz Dialog®Coaching
Aufbauend auf meinen eigenen Erfahrungen entwickelte ich 2010 einen ganz neuen gesundheitsfördernden Ausbildungszweig zur Heilyoga Lehrer*in, der westliche moderne Methoden zur Persönlichkeitsentwicklung, alte Mystik und Weisheit, Psychosomatik, energetische Heilmethoden, Ayurveda, Yoga und Meditation miteinander verbindet.
Seit dem habe ich sehr viele Menschen ausgebildet und es begeistert mich nach wie vor mein gesammeltes Wissen weiterzugeben und mitzuerleben, wie meine Schüler*innen erblühen und in ihre eigene Kraft kommen. So lernen und wachsen wir gemeinsam.

Die Ausbildung „Essenz Dialog®Coaching“ entwickelte ich 2021 um mein Wissen über Transparente Kommunikation, Medialität, Coaching und Heilarbeit zu bündeln und weiterzugeben.

Da ich aus Erfahrung weiß, wie erfüllend es ist einer Berufung zu folgen, bin ich eine Spezialistin darin geworden, andere in ihrer Selbstermächtigung und Eigenverantwortung zu stärken, ihrer inneren Stimme zu lauschen, die genau weiß was zu tun ist.

Keep Walking
Als langjährige Schülerin von Thomas Hübl trainiere ich nach wie vor meine Fähigkeiten zur transparenter Kommunikation, Heilarbeit von persönlichem und kollektivem Trauma und übe mich in meiner Meditationspraxis.

Spezialistin
Da ich aus Erfahrung weiß, wie erfüllend es ist einer Berufung zu folgen, bin ich eine Spezialistin darin geworden, andere in ihrer Selbstermächtigung und Eigenverantwortung zu stärken, ihrer inneren Stimme zu lauschen, die genau weiß was zu tun ist.
Gerne teile ich mit dir meine  Erfahrungen. 

Meine Lebenslauf

Fort- und Ausbildungen

1983-1993

  • Marma®Yogalehrein IPSG, Integriertes Psychosomatisches Gesundheitstraining
    (Prof. Dr. Roque Lobo und Inge Völker)
  • staatlich anerkannte Masseurin
  • Shiatsu (Yogi Vijay)
  • Lymphdrainage (Földi-Klinik)
  • Fußreflexzonentherapie (Hanne Marquardt)
  • Reikimeistergrad (Phillis Furomoto und Reiki Schule Köln)
  • NLP Practioner (Osho UTA Institut/Veresha)

1994-2005

  • Yoga-Therapie (Prof. Dr. Roque Lobo)
  • Ayurvedische Massage und Reinigungstherapie (Dr. Shastri/Indien)
  • Atemtherapie (verschiedene Fortbildungen nach Middendorf, Rebirthing und
  • 3-monatiges Breathtraining in Poona/Indien)
  • Asthmatraining (Kinderkrankenhaus/Köln)
  • Hormon-Yoga-Therapie (Charlotte Scutta)
  • Familienstellen nach Bert Hellinger (Margret Barth/Bert Hellinger)
  • Systemischer Einzel-, Paar- und Familientherapie (IST-Köln)
  • Bioenergetikerin Extrasense (Viktor Philippi)
  • Reconnective Healing (Dr. Eric Pearl)


2006-2018

  • Deeksha Geberin (Oneness University in Indien)
  • Dynamische Aufstellung (Dr. Peter Reiter)
  • Seelenhaustherapie (Dr. Peter Reiter)
  • Christallin Training (Dr. Roy Martina)
  • Lichtgitter-Ausbildung/Light Grids-Therapie Practioner (Damien Wynne)
  • Entwicklung von Chittama®Heilyoga
  • Seit 2009 bilde ich Yogalehrer/innen aus
  • MFL® Morphisches Feld Lesen Basisworkshop (Kurt Zyprian Hörmann)
  • Mediumsausbildung (Amara und den englischen Mediums Sheila French und Tim Abbott von dem Arthur Findlay-College)
  • Seit 2014 bilde sie Chittama®Heiler/innen aus
  • Avicenna Therapie (Alvaro Polo)
  • seit Januar 2015 bilde ich Chittama®Yogatherapeuten/innen aus
  • 3 jähriges Timeless Wisdom Training & Core Group (Thomas Hübl)
  • Access Bars® Practioner
    Fortbildungen in verschiedene Aufstellungsmethoden (Familienaufstellung, Symptomaufstellung, Schamanische Aufstellungsarbeit, NIG®, Dynamische Aufstellungsmethode)


2019-2022

  • Core Group (Thomas Hübl)
  • Seminare CranioSacral Healing (Ramraj Ulrich Löwe)
  • Fortbildungen in  „Neue systemische Aufstellungen“ (Wolfgang Deuser)
  • Life Trust Coaching Ausbildung (Veit Lindau)
  • Fortbildung in Yin Yoga und Spirituelles Coaching

Der Begriff Yoga kann sowohl „Vereinigung“ oder „Integration“ bedeuten, als auch im Sinne von „Anschirren“ (vgl. „jochen“) und „Anspannen“ des Körpers an die Seele zur Sammlung und Konzentration bzw. zum Einswerden mit dem Bewusstsein verstanden werden.

Impressionen vom Yogaheilraum Aschaffenburg/Mespelbrunn